Image default
SonnenwetterVergnügungsparkWinterSommer4-7 Jahre8-12 Jahre12-16 Jahre

Adrenalinkick und Wasserspaß: Ein unvergesslicher Familientag im Slide & Splash Wasserpark an der Algarve

Sich todesmutig in den Abgrund fallen lassen und auf Matten, Reifen oder dem Badehosenboden kurvenreich riesige Wasserrutschen hinabschliddern

Seit 38 Jahren lädt dieses tolle Erlebnisbad an der Algarve allsommerlich Hunderte badefreudige Kinder, Jugendliche und Familien zu einem aufregenden Tag aus rutschen, schwimmen, tauchen und erholen ein. Vor ein paar Jahren wurde es umfangreich renoviert und erweitert und da wir mit unseren Kindern so oft in Lagos sind und meine Partnerin schon als Kind hin und wieder mal einen großartigen Tag im Slide & Splash verbracht hat, haben wir uns in diesem Sommer auch auf den Weg zu diesem besonderen Familienparadies gemacht.

Die ganze Lissabonner Verwandtschaft ist diesmal mit von der Partie, unsere Kinder, wir Eltern und auch die Großeltern. Über die Algarve-Autobahn lässt sich das Slide & Splash schnell erreichen und die Einweisung in die großzügigen Parkplätze könnte kaum effektiver sein. Zum Glück haben wir die Tickets auch bereits online erworben, denn so können wir nun direkt ins Bad hinein spazieren und uns einen gemütlichen Schattenplatz für den Tag aussuchen. Wieder einmal sind wir nicht die Ersten und daher sind im ganzen vorderen Bereich die Schattenplätze bereits belegt, aber hinter dem zentralen Berg mit den vielen bunten Wasserrutschen auf einer palmengeschmückten Wiese finden sich dann doch noch perfekte schattige Ecken. Sonst besteht übrigens auch die Möglichkeit, sich einen Sonnenschirm und Liegen auszuleihen.

Slide & Splash - Übersichtsplan 2024

Damit Ihr den Tag so entspannt und sorglos wie wir verbringen könnt, rate ich Euch, Eure Wertsachen in einem der Schließfächer am Eingang zu deponieren, auch wenn das mit 6 Euros nicht wirklich preisgünstig ist. Während sich die Oma bereit erklärt, das für uns zu erledigen, eilen wir bereits aufgeregt zu den nahen Boomerang– und Race-Rutschen, um hier das feuchtfröhliche Abenteuer gebührend einzuleiten.

Die Töchter und auch der Opa sind sofort begeistert, rennen von einer Attraktion zur nächsten, warten aufgeregt in den nicht immer kurzen Warteschlangen und nur ich muss mich bei den kurvenreichen Rutschen etwas bremsen, denn sie bereiten mir doch immer wieder eine leichte Übelkeit. Immerhin hat auch mir die neue Big Fall-Rutsche gefallen, bei der Ihr in eine Kabine tretet und dann plötzlich den Boden unter den Füßen verliert und sehr schnell in die Tiefe saust.

Hübsch anzusehen ist die riesige Familienrutsche The Big Wave, bei der Ihr in einem großen Reifen kreisend und dabei kreischend in die Tiefe gleitet, und dann eine schwungvolle, wellenförmige Runde dreht. Auch nach diesem Abenteuer, was ausgerechnet ich rückwärts absolvieren muss, brauche ich etwas Erholung und festen Boden unter den Füßen, während die Kinder samt Großpapa allerhand weitere Rutschen ausprobieren. Der große Berg in der Mitte beherbergt die unterschiedlichsten Wasserrutschen und garantiert einige unterhaltsame und abwechslungsreiche Stunden.

The Big Wave im Slide & Splash

Viel Freude haben wir dann noch einmal mit den Schaumrutschen, bei denen Ihr nebeneinander den Hügel hinab rutscht und dabei fast zwangsläufig Eure Position so sehr verändert, dass Ihr entweder seitwärts oder rückwärts in den flachen Pool eintaucht. Die meisten Rutschen sind übrigens ab einer Größe von einem Meter benutzbar, einige aber auch erst ab 1,20 Meter. Für die ganz kleinen gibt es das tropische Paradies mit allerhand Wasserspiele, die allerdings, wie alle anderen Attraktionen mit recht frischem Wasser aufwarten.

Wenn Ihr nicht Euer Picknick selbst mitbringen wollt, könnt Ihr im Slide & Splash auch in sechs verschiedenen Restaurants speisen. Für mich als Vegetarier und quasi Veganer ist die beste Option eine mittelmäßige Pizza. Die Preise sind natürlich hoch, die Warteschlangen lang, das Essen nicht wirklich schmackhaft.

Sehr störend empfinden wir die unnötigen Tiershows und Foto-Angebote, bei denen Ihr Euch eine Schlange über die Schulter hängen könnt und damit ein teures Foto machen lassen sollt. Bei dieser Hitze und unter diesen Bedingungen Tiere als reine Ausschmückung für unzählige Fotos zu verwenden, oder in dummen Shows auftreten zu lassen, das wäre hier wirklich gar nicht nötig gewesen. Da kann ich mir durchaus bessere Attraktionen vorstellen, die deutlich mehr Anziehungskraft besäßen und auch in den anderen Wasserparks der Algarve nicht zu finden sind, wie z.B. einen Zip-Line Rundkurs oder einen Wildwasserkanal.

Wir fahren schließlich am Abend glücklich und müde zurück durch die in pures Gold getauchte Landschaft der Algarve. Wir alle haben den Tag genossen und freuen uns auf den nächsten Besuch. Ganz hinten diskutieren die Töchter noch, welche Rutsche, die spannendste war und wieviele Wendungen die Black Hole tatsächlich hatte, denn in diese rutscht Ihr durch absolute Dunkelheit.

Anfahrt:
Mit dem Auto, oder oft auch organisiert mit einem Transportdienst von den größeren Hotels überall an der Algarve.

Parkplatz:
37.139462244900805, -8.473440902864516

Tickets:
Am besten vorher online erwerben, um Warteschlangen zu umgehen und den Online-Discount von 10% zu erhalten. Außerdem kann das Bad im Sommer schnell ausgebucht sein.
slidesplash.com/comprar-bilhetes
20/27 Euro (Kinder & Senioren/Erwachsene)

Öffnungszeiten:
1. April -31. Oktober
April, Mai, Oktober: 10:00-17:00
Juni und zweite Septemberhälfte: 10:00-17:30
Juli und erste Septemberhälfte: 10:00-18:00
August: 10:00-18:30

Wir empfehlen einen Besuch im Hochsommer, denn die Wassertemperaturen sind für kalte Tage eher ungeeignet.

Auf jeden Fall Sonnencreme und Sonnenschutz-T-Shirts mitbringen, am besten auch Getränke und ein Picknick.

Webseite: slidesplash.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Leave a Comment

* You agree that your data will be used to store the comment. You can find more information and revocation instructions in my privacy policy.

Related posts

Der verwunschene Naturcampingplatz Campismo do Tamanco nahe Coimbra

Jens

Die besten Portugal Reiseführer 2024

Jens

Marco Polo: Reiseführer Portugal – Der handliche Reisebegleiter für entspannte Familien

Jens