Image default
Familiencampingplätze in Portugal

Zwischen Felsen campen, in erfrischende Gebirgsbäche hüpfen und mit wilden Pferden wandern

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Der sehr hoch gelegene Waldcampingplatz Parque de Campismo da Travanca am Peneda Geres Nationalpark

Nicht weit entfernt von der Porta do Mezio, einem der 5 Eingangstore in die abgelegene Bergwelt des Peneda Geres Nationalparks, befindet sich in einem hübschen Nadelwald mit weitem Blick über das Land und am Beginn aller Wanderwege in die umliegenden Berge der hübsche Campingplatz Travanca. Die Wohnmobilstellplätze wurden hier mit einem beeindruckendem Panorama-Blick bedacht, der sich in den stillen Sommernächten zu einem großartigen Blick in die Sterne erweitert.

Wenige hundert Meter vom Platz entfernt findet Ihr die Lagoas da Travanca, einige hübsche, sehr erfrischende Badetümpel, die von einem kleinen Fluss bewässert werden, der einige kleinere Wasserfälle bildet. Ein perfektes Badeparadies für Kinder.

Der etwas altmodisch anmutende Vergnügungspark Porta do Mezio einige 100 m entfernt beherbergt neben einem Klettergarten, einem kleinen Museum, und einer parkähnlichen Anlage, die vor allem für kleinere Kinder einige interessante Attraktionen bietet, auch einen großen Swimmingpool. Gleich daneben befindet sich ein Megalithgrab und auch eine große Schaukel mit Weitsicht, die Baloiço do Mezio. Zwischendrin trifft man immer mal wieder auf die hier wild lebenden Garrano-Ponys und die frei herumlaufenden Cachena-Rinder. Alles in allem bietet dieser Campingplatz vor allem ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für aktive Familien.

Ähnliche Artikel

Über die Dünen direkt zum Strand, Muscheln suchen, schwimmen und nachts mit Meeresrauschen einschlummern

Jens

Zelten auf dem Bauernhof mit Schwimmbad, Spielplatz, Klettergarten und einem Naturschutzgebiet vor der Tür

Jens

Über liebliche Gebirgsbäche springen, Waldvögeln lauschen und in wunderschöne Bergtäler hinein wandern

Jens

Wie hat Euch dieses Abenteuer gefallen: